Torwarthandschuh Tester

Darf ich meine Wünsche über die von anderen stellen?

Dieses Jahr ein bisschen weniger machen. Dieses Jahr mehr auf meine Bedürfnisse achten. Es dieses Jahr nicht immer den anderen recht machen wollen. 

 

Ein schönes Beispiel, was ihr sicher alle kennt: Besuch der Familie. Klingt im ersten Moment noch gar nicht so schrecklich. Doch dann wird dir bewusst, was dieser Besuch bedeutet. Alles muss perfekt aussehen! Saugen, wischen, Spielzeug wegräumen, Badezimmer putzen, Küche aufräumen und das Schlimmste: Wir müssen Jeans und Hemd anziehen.

Warum? Die Familie hat sicher nicht geschrieben:

„Hey, wir würden morgen zum Kaffee vorbeikommen. Wir erwarten eine perfekte Bilderbuch-Familie und ein Haus, was so sauber ist, als würde darin niemand leben. Das wird schön. Wir freuen uns auf euch!“.

Weil wir gelernt haben, wie es sich für gute Gastgeber gehört, denken wir, dass das die Erwartungen unseres Besuchs sind. Wir haben gelernt, die Erwartungen anderer über unsere eigenen Bedürfnisse zu stellen.

 

Für ein angenehmes Miteinander ist der Gedanke auch sehr löblich. Wir versuchen den anderen gerecht zu werden, denn die Angst vor Ausgrenzung stellt für viele eine existenzielle Bedrohung dar. Doch was wäre, wenn wir es uns selbst recht machen würden? Was wäre, wenn du deine Wünsche komplett unabhängig von den Erwartungen anderer nachgehst?

Überlege mal kurz, welche Menschen du gerne in deinem Leben hast und zu welchen du aufschaust?

Sind das jene, welche sich ausschließlich um andere kümmern, es immer allen recht machen und nie ihre Meinung sagen? Nein, wir sehen zu den (meisten) Menschen auf, welche eine klare Stellung beziehen, die ein Rückgrat haben und dafür einstehen, was sie denken. Sie sind mutig und genau das ist der Punkt. 

 

Um selbst für deine Bedürfnisse einzustehen und nicht andere dafür verantwortlich zu machen, dass du unglücklich bist, fordert Mut! Mut, dass du Verantwortung für dich und deine Wünsche übernimmst!

Deine Aufgabe: mutig sein.

Natürlich sollst du nicht gedankenlos Risiken eingehen, aber für deine eigenen Wünsche wäre es doch eine gute Idee, die anderen ihr Ding machen zu lassen und du machst deins.

 

Weil das Thema noch so viel mehr zu bieten hat, hier meine Buch-Empfehlung:

Verpasse keinen neuen Blogpost und keinen neuen Podcast. Abonniere den Freiheitsentdecker Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.